top of page

ti:n Summerschool 2024

Liebe Studierende,

Die ti:n Summerschool widmet sich im Jahr 2024 dem Dachthema der nachhaltigen Nutzung und Neugestaltung von Bestandsobjekten im Land Niederösterreich. Hierfür werden gestalterische, ökologische, wirtschaftliche und architektonische Impulse entwickelt. Das Ziel liegt darin, Möglichkeiten aufzuzeigen, bestehende Flächen und Gebäude nach den Bedürfnissen der aktuellen oder potenziellen Nutzenden umzugestalten. 

Für die erfolgreiche Teilnahme (ganztägige Präsenz + aktive Mitarbeit) am Workshop bekommt ihr 2 ECTS-Punkte und 300€. Klingt gut? Dann bewirb dich bis zum 10.06.2024!

Wir haben heuer drei Challenges zur Wahl:

1. Hochwasserschutzplätze (er)lebbar machen

Die ti:n Summerschool 2024 widmet sich der herausfordernden und zugleich spannenden Aufgabe, die Hochwasserschutzplätze entlang der Donau im Weltkulturerbe Wachau neu zu gestalten. Ziel ist es, diese Flächen sowohl touristisch ansprechend als auch ökologisch nachhaltig zu nutzen, um den Erholungswert der Region zu steigern. Studierende sind eingeladen, kreative und funktionale Lösungen zu erarbeiten, die die Bedürfnisse der lokalen und touristischen Nutzer:innen reflektieren und an die unterschiedlichen Beschaffenheit der Plätze adaptierter sind.

2. Makerspace Make-Over

Im Rahmen der ti:n Summerschool 2024 steht außerdem die innen- und außenarchitektonische Neugestaltung des Makerspaces in Tulln (unseres Veranstaltungsortes) im Fokus. Die Challenge fordert Studierende heraus, innovative Konzepte für die Nutzung des Makerspaces zu entwickeln, die sowohl möglichst inklusiv als auch nachhaltig sind. Diese sollen nicht nur den Bedürfnissen der Start-ups vor Ort gerecht werden und die co-creation vor Ort stärken, sondern auch einen Beitrag zum umweltfreundlichen Umbau und Nutzung bestehender Infrastrukturen leisten.

3. Verwaltung neu denken

Wir laden ambitionierte Studierende ein, Verwaltungsverfahren im Energiesektor neu zu denken. Ziel ist es, Prozesse effizienter und benutzerfreundlicher zu machen und so zum Klimaschutz beizutragen. Teilnehmer:innen werden dazu ermutigt, durch transdisziplinäre Teamarbeit und kreative Ansätze die Verfahren nicht nur zu vereinfachen, sondern auch transparenter und zugänglicher zu machen. Engagiere dich in dieser Initiative, die das Potenzial hat, entscheidend die Verwaltung in Niederösterreich mitzugestalten und nachhaltige Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft zu erzielen.

Wann?

01.07.-05.07.2024

je 09:00-17:00 Uhr

Wo?

Makerspace Frauentorgasse 72 Tulln

Was?

In einer dynamischen Woche durchlaufen wir die Phasen des Design-Thinking-Prozesses: Empathie aufbauen, Probleme definieren, Ideen entwickeln und Prototypen erstellen. Unser Fokus liegt auf innovativen Lösungen, die zielgruppenspezifische Mehrwerte schaffen.

jetzt anmelden

Danke für die Anmeldung; wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

bottom of page